Inkl. MwSt.

Zeigt alle 6 Ergebnisse

Zeigt alle 6 Ergebnisse

336,13   Excl. MwSt.
142,85   Excl. MwSt.
227,30   Excl. MwSt.
4.320,00   Excl. MwSt.

Dampfreiniger

Dampfreiniger DE 4002

889,00   Excl. MwSt.
58,82   Excl. MwSt.

In vielen modernen Haushalten ist ein Dampfreiniger das wichtigste Gerät. Diese Geräte, die als Alternative zu Staubsaugern und Mopps verwendet werden können, sind wahre Alleskönner, denn sie eignen sich für alle Oberflächen. Bei der Verwendung eines Dampfreinigers ist es nicht notwendig, chemische Reinigungsmittel zu verwenden; der Dampf selbst sorgt für tiefe hygienische Sauberkeit. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Dampfreiniger funktionieren und welche Modelle sich am besten für verschiedene Anwendungen eignen.

Wie wird ein Dampfreiniger verwendet?

Der Dampfreiniger verfügt über einen geschlossenen Wassertank, in dem das Wasser auf etwa 150° C erhitzt wird. Danach wird der Dampf in den Tank abgelassen. Dadurch wird Dampf erzeugt, der sich im Hohlraum sammelt. Achten Sie darauf, den Tank nur zu drei Vierteln zu füllen, sonst fließt Wasser durch die Düsen. Aufgrund des hohen Drucks entweicht der entstehende Dampf mit Geschwindigkeiten von bis zu 180 Stundenkilometern aus der Düse. Die richtige Kombination aus Dampf, Temperatur und Druck ermöglicht es den Geräten, Schmutz und Bakterien effektiv zu entfernen. Der Dampf dringt unter den Schmutz und löst ihn aus seiner Haftung an der Oberfläche des Untergrunds. Durch diesen Vorgang dringt er auch in die kleinsten Ritzen und Poren ein.

Welche Arten von Dampfreinigern gibt es?

Handgeräte

Kompakte Dampfreiniger sind bereits auf dem Markt und sind preisgünstig. Sie eignen sich besonders gut für die Reinigung kleiner Flächen. Die Leistung der tragbaren Geräte ist dagegen in der Regel gering, weshalb sie eher für den gelegentlichen als für den täglichen Gebrauch gedacht sind. Um in bestimmten Bereichen zu reinigen, sind die Geräte mit einer Punktstrahldüse ausgestattet. Außerdem gibt es zusätzliche Aufsätze, die je nach zu bearbeitender Oberfläche aufgesteckt werden können. Die Reinigung von glatten Oberflächen wie Arbeitsplatten, Schrankoberflächen und Wandfliesen ist zum Beispiel ganz einfach, wenn Sie den richtigen Reinigungsaufsatz auf Ihrem Reiniger verwenden.

Dampfreiniger mit Stiel

Dieses Modell wird aufgrund seiner Bauweise gemeinhin als Dampfbesen bezeichnet. Dampfreiniger mit Stiel eignen sich aufgrund ihres starren Griffs, mit dem sie mühelos über den Boden geführt werden können, für alle flachen Bodenoberflächen. Der eigentliche Dampfreiniger ist nicht am Ende des Stiels angebracht, sondern wird direkt vom oberen Griff aus bedient.

Bodendampfreiniger

Diese Art der Dampfreiniger, die in ihrer Form einem normalen Staubsauger ähnel, werden hauptsächlich für die Reinigung von Böden verwendet. Fliesen, Laminat und Teppichböden sind alles Beispiele für Bodenbeläge, die mit verschiedenen Reinigungsdüsen effektiv gereinigt werden können. Der flexible Schlauch des Dampfreinigers ermöglicht es Ihnen, höhere Oberflächen relativ einfach zu erreichen. Für den Dampfreiniger gibt es eine Reihe von zusätzlichen Aufsätzen, die anstelle der Bodendampfdüse verwendet werden können. Mit den speziellen Aufsätzen können Sie andere Oberflächen wie Arbeitsplatten, Spiegel, Wandfliesen oder Fenster ebenso leicht und schnell reinigen wie mit Wasser.

Dampfreiniger Zubehör

Die meisten Dampfreiniger erfordern die Verwendung spezieller Aufsatztücher, um Schmutz, Keime und Bakterien effektiv von Oberflächen zu entfernen. Diese werden im Wesentlichen über die Düse gestülpt und können nach Abschluss des Reinigungsvorgangs leicht entfernt und gewaschen werden. Für die Reinigung von Spiegeln oder Fenstern empfehlen sich z.B. spezielle weiche und feine Tücher, während für die Reinigung von Bodenflächen und Fliesen größere und robustere Tücher erhältlich sind. Außerdem gibt es spezielle Reinigungsflüssigkeiten, mit denen sich selbst die hartnäckigsten Flecken lösen lassen. Mit einer Vielzahl von Aufsätzen, wie z.B. verschiedenen Bürsten oder abgewinkelten Düsen, können Sie die unterschiedlichsten Oberflächen reinigen, Schmutz lösen und selbst die am schwersten zugänglichen Stellen erreichen.

Wie funktioniert ein Dampfreiniger?

Dampfreiniger geben Dampf mit Temperaturen von 150 bis 300 Grad ab, so dass die Düsen leicht über die Oberfläche gleiten können. Darüber hinaus sorgt die Technologie dafür, dass selbst der hartnäckigste Schmutz effektiv vom Boden entfernt wird. Im Grunde funktioniert ein Dampfreiniger ähnlich wie ein Schnellkochtopf, indem er Wasser erhitzt bis es verdampft, und es dann unter hohem Druck freisetzt.

Worauf sollte man beim Kauf eines Dampfreinigers achten?

Wenn Sie den Dampfreiniger sowohl im Innen- als auch im Außenbereich verwenden möchten, achten Sie darauf, dass die Leistung so hoch wie möglich ist und sich leicht einstellen lässt. Bei der Reinigung von Betonflächen oder Fliesen im Außenbereich ist eine höhere Dampfkonzentration erforderlich als bei der Reinigung leicht verschmutzter Hartholzböden. Das mitgelieferte Zubehör ist ebenfalls ein wichtiger Faktor bei Ihrer Kaufentscheidung.

Verschiedene Systeme sorgen für Sauberkeit an unterschiedlichen Oberflächen

Bei der Auswahl des am besten geeigneten Reinigungsgeräts ist es wichtig, die erforderliche Aufheizzeit zu berücksichtigen. Bei Geräten, die über einen Druckbehälter verfügen, beträgt die Zeit, die benötigt wird, um die Betriebstemperatur zu erreichen, nur ein paar Minuten. In der Tat ist der Durchlauferhitzer in der Regel in weniger als einer Minute einsatzbereit. Wie bereits erwähnt, können Druckkessel nur dann während des Betriebs mit Wasser nachgefüllt werden, wenn sie mit einem separaten Nachfüllwassertank ausgestattet sind. Während der Arbeit kann der Durchlauferhitzer auch kontinuierlich mit Wasser nachgefüllt werden. Die Größe des Wassertanks, das Vorhandensein eines zusätzlichen Tanks zum Mischen von Desinfektionsmitteln für eine besonders hygienische Reinigung mit dem Dampf und die Dauer der Wassererwärmung sind wichtige Faktoren bei der Auswahl des Geräts.